GWH spendet für die Arbeit mit behinderten, schwer und chronisch kranken Kindern

Informativ

Stand:

Für die GWH Wohnungsgesellschaft Hessen mbH ist es mittlerweile schon Tradition an die Bärenherz Stiftung zu spenden, um Familien, deren Kind lebensverkürzend und unheilbar erkrankt ist, zu unterstützen. Das selbe Ziel verfolgt das Kinderhaus Zwerg Nase, das sich ebenfalls über eine Spende der GWH freut.

Die Corona-Pandemie hat sich auf die Arbeit der Stiftung Bärenherz massiv ausgewirkt: Die Kontakte mussten erheblich eingeschränkt werden, auch für die Familien der Kinder, und in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ging das Spendenaufkommen stark zurück. Die gleichen Herausforderungen hat das Kinderhaus Zwerg Nase, das sich der Rundumversorgung behinderter und chronisch kranker Kinder widmet und in diesem Jahr erstmalig von der GWH unterstützt wird.

„Die GWH schafft Räume zum Leben, deutschlandweit sind in unseren Wohnungen 120.000 Menschen zu Hause. Wir fühlen uns der Arbeit von Bärenherz und Zwerg Nase besonders verbunden, denn beide Institutionen schaffen lebenswerte Räume für ganz besondere Menschen und tun darüber hinaus noch so viel mehr für sie und ihre Familien“, sagt Michael Back, Geschäftsstellenleiter der GWH. „Unsere Spenden sind für uns daher ein Herzensanliegen, gerade in dieser unsäglichen Coronazeit, in der Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die Nähe zu ihren Eltern und ihren Familien ganz besonders brauchen.“

Die Bärenherz Stiftung erhält eine Spende über 2.500 Euro, das Zwerg Nase-Haus freut sich über eine Zuwendung von 2.000 EUR. Die GWH hat beiden Einrichtungen auch für das kommende Jahr ihre Unterstützung zugesichert.

Ähnliche Artikel

GWH spendet an den Kinderschutzbund Kassel und finanziert Luftfilter gegen Corona-Viren

GWH sorgt für virenfreie Luft beim Kinderschutzbund Kassel

Wo ein regelmäßiges Lüften von Gemeinschaftsräumen nicht ohne Weiteres möglich ist, können Luftfilter dazu beitragen, die Virusverbreitung…

GWH spendet an die Alexej von Jawlensky-Gesamtschule im Schelmengraben Wiesbaden 1.500 Euro zur Anschaffung von iPads für den Unterricht.

GWH finanziert iPads für Gesamtschule

Lernen bei offenem Fenster, permanente Quarantäne-Ausfälle, Wechselunterricht: Schulen hatten im Jahr 2020 massiv mit den Auswirkungen der Pandemie zu…

GWH unterstützt den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder in Darmstadt mit einer Spende von 2000 Euro

Auch in Krisenzeiten zu familiärer Entlastung beitragen

Auf eine persönliche Übergabe wurde pandemiebedingt verzichtet, an Bedeutung verliert das Engagement dadurch nicht: Zum zweiten Mal unterstützt die…