Coronavirus: Maßnahmen der GWH und Informationen über staatliche Hilfen

Informativ

Stand:

Update (am Ende der News)

Liebe MieterInnen und Geschäftspartner,

auch wenn wir uns alle aktuell in außergewöhnlichen Zeiten befinden – wir sorgen dafür, dass Wohnen sicher ist. Unsere Mieterinnen und Mieter können sich darauf verlassen, dass sich das gesamte GWH-Team für stabile Abläufe einsetzt.

Gerade in schwierigen Zeiten müssen wir uns aufeinander verlassen können. Als sozial verantwortliches Unternehmen sind wir deshalb auch in dieser Zeit für Sie da und möchten etwaige Nöte und Probleme gemeinsam lösen.

Maßnahmen der GWH
Hierzu haben wir für alle, die durch die Coronakrise unverschuldet in Schwierigkeiten geraten sind und Fragen zu beispielsweise Mietstundungsmöglichkeiten haben, die zentrale E-Mail-Adresse: Coronahilfe@remove-this.gwh.de eingerichtet. Geben Sie hierbei bitte immer Ihre Mietvertragsnummer an und beschreiben Sie Ihr Anliegen. Wir versuchen Ihnen zu helfen! 

Wir bitten allerdings auch um Ihr Verständnis, dass die Beantwortung dieser Anfragen aufgrund der aktuellen Situation einige Tage in Anspruch nehmen kann, gleichwohl versuchen wir, uns möglichst zeitnah mit Ihrem Anliegen zu befassen.

Darüber hinaus wird die GWH ab sofort und bis auf Weiteres auf Mietanpassungen verzichten und auch Kündigungen und Räumungen entsprechend aussetzen. Ebenso können Ratenzahlungsvereinbarungen oder andere individuelle Lösungen helfen, evtl. bestehende Schwierigkeiten zu entzerren. Auch der Gesetzgeber wird hierzu in Kürze aktiv werden, worauf sich die GWH zusätzlich entsprechend einstellen wird, damit Sie sich weiter ganz auf uns verlassen können.

Staatliche Hilfen
Informationen für Mieter über staatliche Hilfen während der Corona-Pandemie haben wir für Sie in unseren FAQ zusammengestellt.

Weitere Informationen zu wichtigen Themen
Service und Erreichbarkeit
Zum Schutz unserer Mieter, Mitarbeiter und Geschäftspartner haben wir alle Sprech- und Besuchszeiten in unseren Büros geschlossen. Davon betroffen ist auch der Empfang der einzelnen Geschäftsstellen. Unser zentrales Kundenmanagement steht Ihnen aber weiter unter der bekannten Rufnummer 069 97551 3000 zur Verfügung.

Aufgrund der aktuell sehr hohen Auslastung der Telefonnetze kann es leider zu Telefonabbrüchen kommen.

Auch über die zentrale E-Mail-Adresse Kunde@remove-this.gwh.de sind wir weiter für Sie erreichbar. Bereits vereinbarte Termine mit unseren MitarbeiterInnen bleiben bestehen und werden entsprechend durchgeführt.

Gebäudesicherheit
Neben der Aufrechterhaltung unseres Service und der Erreichbarkeit hat die Sicherheit rund um unsere Gebäude die höchste Priorität. Unsere Hausmeister werden daher auch weiter die Verkehrssicherungspflichten an den Gebäuden und den technischen Einrichtungen durchführen. Auch die allgemeinen Notrufnummern sind weiter besetzt, sodass wir bei Störungen oder Notfällen handlungsfähig bleiben können.

Die Schließung aller Spielplätze am 16.03.2020 durch die Bundesregierung gilt selbstverständlich auch für unsere eigenen Spielplätze. Daher wurden von unseren Hausmeistern sämtliche Spielplätze mit einem Aushang versehen, der die Nutzung untersagt.

Für unsere Geschäftspartner
In unseren Büros haben wir verschiedenste präventive Maßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserer Geschäftspartner getroffen. Deutlich mehr Beschäftigte arbeiten derzeit mobil von zu Hause. Bitte haben Sie Verständnis, dass die meisten Geschäftstermine abgesagt oder nun telefonisch beziehungsweise online stattfinden müssen. Aufgrund dieser deutlichen Steigerung der Digitalisierung, sind wir mehr denn je auf digitale Post angewiesen und bitten Sie daher, Ihre Rechnungen elektronisch als PDF-Dokument an uns zu senden. Dafür steht Ihnen die Email-Adresse Rechnung@remove-this.gwh.de zur Verfügung. Klassische Briefpost beschränken Sie bitte auf das absolut Notwendigste.

Update 15.09.2020: 
Was Mieter jetzt wissen müssen

Die Corona-Pandemie fordert uns nach wie vor heraus. Darum fassen wir die aktuell geltenden Informationen für Sie kurz zusammen.

Grundsätzlich sind wir inzwischen wieder weitestgehend zum Normalbetrieb zurückgekehrt. 

Weiterhin gilt jedoch: Wenn Sie durch die Corona-Krise unverschuldet in Schwierigkeiten geraten sind, versuchen wir Ihnen selbstverständlich zu helfen.

Wenden Sie sich mit Fragen z.B. zur Möglichkeit von Mietstundungen an die zentrale E-Mail-Adresse: Coronahilfe@gwh.de 

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Beantwortung ein paar Tage dauern kann. Wir werden uns auf jeden Fall so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Der Gesetzgeber hat das Mietrecht so angepasst, dass Mietern für den Zeitraum vom 1. April bis 30. Juni 2020 nicht wegen ausgefallener Mietzahlungen aufgrund der COVID-19-Pandemie gekündigt werden kann.

Diese gesetzliche Regelung entbindet jedoch nicht von der Pflicht zur Zahlung der Miete. Mietschulden aus dem Zeitraum vom 1. April bis 30. Juni 2020 können bis zum 30. Juni 2022 beglichen werden. 

Wir sind guter Dinge, diese Krise gemeinsam bewältigen zu können.

Bleiben Sie gesund!
Ihre GWH

Ähnliche Artikel

Zurück zum Normalbetrieb ab 6. Juli 2020

Lieber Mieterinnen und Mieter,

die bundesweiten Lockerungen sind in vielen Lebensbereichen bereits deutlich spürbar und drängen die Pandemie nach und…

Coronabedingte Verzögerungen bei Betriebskostenabrechnungen

Liebe Mieterinnen und Mieter,

in Folge der coronabedingten Auswirkungen auf unsere Betriebsabläufe mussten wir die Erstellung und den Versand unserer…