Staatssekretär Jens Deutschendorf überreicht den Förderbescheid über 6 Millionen Euro an GWH-Geschäftsstellenleiter Michael Back.

Staatssekretär übergibt Förderbescheid für Wohnprojekt Varinia

Informativ

Stand:

Staatssekretär Jens Deutschendorf besuchte am gestrigen Mittwoch das GWH-Wohnprojekt Varinia und brachte zu diesem Anlass ein überaus wertvolles Stück Papier mit. Das Land Hessen, die Stadt Frankfurt und die KfW bezuschussen das Neubauensemble am Ben-Gurion mit insgesamt 48 Millionen Euro. Den Bescheid des Landes über 6 Millionen Euro für das neue Studentenwohnheim nahm GWH-Geschäftsstellenleiter Michael Back entgegen.

Das neue Studentenwohnheim mit 55 Studentenappartements hat insgesamt 118 Wohnplätze und verfügt neben Annehmlichkeiten wie bodentiefen Fenstern mit Rollläden und Einbauküchen auch über moderne Gemeinschaftsräume, einen Waschsalon im Erdgeschoss sowie Multimediaanschlüssen in allen Zimmern. Die Appartements sind bereits voll vermietet und werden seit Ende März sukzessive bezogen. Der Hessische Staatssekretär für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Jens Deutschendorf, machte sich vor Ort selbst ein Bild von der neuen Studentenunterkunft.

„Varinia steht für Vielseitigkeit und Variabilität, und genau das bringt das Wohnprojekt mit sich“, betont GWH-Geschäftsstellenleiter Michael Back. „Hier wird Wohnraum zu erschwinglichen Mieten an einem attraktiven Standort geboten und wir sind sehr dankbar für die vom Land Hessen bereitgestellten Mittel zur Förderung dieses Wohnungsbauprojekts“, fügt Back hinzu.

In unmittelbarer Nähe befindet sich unsere bereits bestehende Studentenwohnanlage mit weiteren 196 Wohnplätzen. Insgesamt bewirtschaftet die GWH im Großquartier „Am Bügel“ rund  2.250 Einheiten sowie ein GWH-Büro, in dem die Hausmeister und Immobilienkaufleute untergebracht sind.  

Ähnliche Artikel

Varinia Studentenwohnheim füllt sich mit Leben

Seit Ende März ziehen die ersten Bewohner ins neue Studentenwohnheim im Wohnprojekt Varinia in Frankfurt am Ben-Gurion-Ring. Der Name Varinia steht…