--- Seite drucken ---

GWH enthüllt restauriertes Kunstwerk "Gläserne Stadt"

In der dunklen Jahreszeit kommt die illuminierte Gläserne Stadt besonders gut zur Geltung.

In der dunklen Jahreszeit kommt die illuminierte Gläserne Stadt besonders gut zur Geltung.

Stadtbaurat Christof Nolda und Christian Wedler (GWH) freuen sich über den neuen Standort für das Kunstwerk von Dieter von Andrian.

Stadtbaurat Christof Nolda und Christian Wedler (GWH) freuen sich über den neuen Standort für das Kunstwerk von Dieter von Andrian.

Nach mehr als 20 Monaten Vorbereitungzeit hat die GWH in Kassel die restaurierte "Gläserne Stadt" feierlich enthüllt. Neuer Standort für das Kunstwerk, das einst in der Unterführung des Kasseler Hauptbahnhofs verbaut war und dank des Engagements der GWH nun in neuem Glanz erstahlt, ist die viel frequentierte Friedrich-Ebert-Straße.

Zur feierlichen Eröffnung war auch der Hessische Rundfunk vor Ort, um einen Beitrag für die hessenschau zu produzieren. Zum TV-Beitrag gelangen Sie unter folgendem Link.

Christian Wedler, Geschäftsführer der GWH Bauprojekte, freute sich ebenso wie viele Kasselaner darüber, dass ihm mit der Gläsernen Stadt ein Stück Jugenderinnerung zurückgegeben werde: "Die Gläserne Stadt war für mich eine Konstante, die immer da war. Ich freue mich deshalb sehr, dass es endlich geklappt hat und wir der Stadt Kassel damit ein Weihnachtsgeschenk machen können."

18.12.2019

GWH
Wohnungsgesellschaft mbH
Hessen

Westerbachstrasse 33
60489 Frankfurt

Telefon 069 97551-0
info@gwh.de | www.gwh.de