--- Seite drucken ---

Startschuss für 333 neue Wohnungen im Frankfurter Norden

Bei der Grundsteinlegung (v.l.): Christian Wedler, Dirk Platzbecker, Oberbürgermeister Peter Feldmann und Robert Lange

Bei der Grundsteinlegung (v.l.): Christian Wedler, Dirk Platzbecker, Oberbürgermeister Peter Feldmann und Robert Lange

Oberbürgermeister Peter Feldmann lobte das Engagement der GWH am Standort

Oberbürgermeister Peter Feldmann lobte das Engagement der GWH am Standort

Bei schweißtreibenden Temperaturen haben Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann, GWH Bauprojekte-Geschäftsführer Christian Wedler, Projektleiter Dirk Platzbecker und Bonames' Ortsvorsteher Robert Lange am Ben-Gurion-Ring den symbolischen Grundstein für das Großprojekt "GrünHoch2" gelegt. In den nächsten drei Jahren entstehen neben Miet- und Eigentumswohnungen eine vierzügige Kita und eine Tiefgarage mit 315 Stellplätzen.
 
Die Neubauten entstehen auf dem ehemaligen SEB-Gelände im nordöstlichen Teil des Quartiers am Bügel und bieten Wohnraum für eine breite Bevölkerung. Umgeben von Grünflächen und städtischer Infrastruktur realisiert die GWH Bauprojekte im Auftrag der GWH Wohnungsgesellschaft 177 frei finanzierte und 77 geförderte Mietwohnungen, 22 Eigentumswohnungen und 55 Studentenapartments.

Die Bauarbeiten für das umfangreiche Projekt haben bereits im Februar dieses Jahres begonnen und sollen voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen sein.
 
"Dieses Projekt ist ein klares Bekenntnis zu diesem Standort", betonte GWH Bauprojekte-Geschäftsführer Christian Wedler in seinem Grußwort. "Mit den Neubauten setzen wir nun fort, was unsere Vorgängergesellschaft vor 50 Jahren angefangen hat."

Frankfurts OB Peter Feldmann lobte die GWH für ihr Engagement. "Das ist genau das, was Frankfurt aktuell braucht, denn Frankfurt ist eine Stadt für alle", so das Stadtoberhaupt. Der Bügel sei eine internationale, friedliche und starke Nachbarschaft, auch deshalb hätten viele Familien dort schon lange auf die neue Kita gewartet.

Vorausgegangen war dem Projektstartschuss ein aufwändiger Architektenwettbewerb, bei dem die Planungen von Fischer Architekten GmbH aus Köln sowie A R C Tec GmbH aus Frankfurt als Siegerentwürfe hervorgingen.

Die GWH betreut im Quartier "Am Bügel" aktuell 1.250 Wohnungen. Mit dem jüngsten Bauvorhaben erhöht sich der Bestand auf rund 1.600 Wohnungen. Die neue Kindertagesstätte wird die GWH nach Fertigstellung an die Stadt Frankfurt übergeben. Die neuen Studentenapartments bleiben im Bestand der GWH und ergänzen dann die bereits vorhandene Studentenwohnanlage am Bügel.

25.06.2019

GWH
Wohnungsgesellschaft mbH
Hessen

Westerbachstrasse 33
60489 Frankfurt

Telefon 069 97551-0
info@gwh.de | www.gwh.de