--- Seite drucken ---

Vermieter-Kooperation beschert Kranichsteinern moderneres Spielareal

Die Verschmelzung beider Spielbereiche an der Grundstraße steht symbolisch auch für die engere Zusammenarbeit der beiden großen örtlichen Vermieter in Kranichstein, der GWH und dem Bauverein.

Die Verschmelzung beider Spielbereiche an der Grundstraße steht symbolisch auch für die engere Zusammenarbeit der beiden großen örtlichen Vermieter in Kranichstein, der GWH und dem Bauverein.

Der trennende Zaun ist verschwunden, ebenso der durch hochgewachsene Hecken verdunkelte Gang.

Der trennende Zaun ist verschwunden, ebenso der durch hochgewachsene Hecken verdunkelte Gang.

Die Spielbereiche auf der Rückseite des Gebäudes wurden komplett neu konzeptioniert und erscheinen nun als ansprechende Gesamtfläche in einheitlicher Optik.

Die Spielbereiche auf der Rückseite des Gebäudes wurden komplett neu konzeptioniert und erscheinen nun als ansprechende Gesamtfläche in einheitlicher Optik.

Erst eins, dann zwei, dann drei, jetzt vier: Stück für Stück haben sich Eingangsbereiche und Außenanlagen der Wohnanlage an der Grundstraße 25-29 in Darmstadt-Kranichstein hin zu einem modernen Erscheinungsbild gemausert. Jüngste Umgestaltung: Die Spielbereiche von GWH und bauverein AG auf der Rückseite des Gebäudes wurden komplett neu konzeptioniert und erscheinen nun als ansprechende Gesamtfläche in einheitlicher Optik.

Der trennende Zaun ist verschwunden, ebenso der durch hochgewachsene Hecken verdunkelte Gang entlang der Garagen. Wo vorher eine räumliche und optische Trennung zwischen dem Spielplatz hinterm GWH-Gebäude und dem der bauverein AG am benachbarten Wohngebäude mit Hausnummer 31-33 herrschte, bilden breite Zugänge und einheitliche Pflasterung nun eine Einheit.

Mit Mitteln aus dem Programm „Soziale Stadt“ sowie städtischer Förderung ist aus den ehemals separaten und teils schlecht einsehbaren Spielbereichen ein großzügiges und attraktives Areal entstanden, das größeren und kleineren Kindern gleichermaßen Platz bietet.

Die Verschmelzung beider Spielbereiche steht symbolisch auch für die engere Zusammenarbeit der beiden großen örtlichen Vermieter in Kranichstein. Um gemeinsame Aktivitäten und Projekte besser planen zu können, hatten GWH und bauverein AG schon vor einiger Zeit einen Arbeitskreis eingerichtet. Die nun fertigstellte Neuordnung und Umgestaltung ist bereits der vierte Bauabschnitt innerhalb der Wohnumfeldgestaltung an der Grundstraße. Seit 2014 durften sich die Bewohner bereits über ein neues Beleuchtungskonzept, moderne Briefkastenanlagen, sanierte Sockelbereiche am Gebäude, sanierte Fassadenteile und die Neugestaltung der vorderseitigen Außenanlagen freuen.

27.05.2019

GWH
Wohnungsgesellschaft mbH
Hessen

Westerbachstrasse 33
60489 Frankfurt

Telefon 069 97551-0
info@gwh.de | www.gwh.de