--- Seite drucken ---

Spatenstich für 120 neue Mietwohnungen in Niederrad

Zum offiziellen Spatenstich packten beherzt an (v.l.): die Architekten Daniel Veit und Tobias Rösinger (beide Wentz & Co. GmbH), GWH-Geschäftsstellenleiter Michael Back, BPD-Niederlassungsleiter Ingo Schilling, Projektleiterin Jutta Petri (GWH), Projektentwickler Gunter Seibert (BPD) sowie Bauleiterin Annette Sladek (BPD), Projektsteuerer Human Parvis (BPD) und GWH-Abteilungsleiter Peter Eckstein.

Zum offiziellen Spatenstich packten beherzt an (v.l.): die Architekten Daniel Veit und Tobias Rösinger (beide Wentz & Co. GmbH), GWH-Geschäftsstellenleiter Michael Back, BPD-Niederlassungsleiter Ingo Schilling, Projektleiterin Jutta Petri (GWH), Projektentwickler Gunter Seibert (BPD) sowie Bauleiterin Annette Sladek (BPD), Projektsteuerer Human Parvis (BPD) und GWH-Abteilungsleiter Peter Eckstein.

Voraussichtlich 2020 sollen die ersten Mieter in die drei neuen Gebäude einziehen.

Voraussichtlich 2020 sollen die ersten Mieter in die drei neuen Gebäude einziehen.

Mit 120 neuen Mietwohnungen will die GWH ab voraussichtlich 2020 den angespannten Markt in der Mainmetropole entlasten. Zur Erweiterung des eigenen Bestands hat die GWH das Neubauprojekt von der Bouwfonds Property Development (BPD) erworben und gemeinsam mit den beteiligten Architekten und Projektleitern auf Einladung der BPD am heutigen Montag in Frankfurt Spatenstich gefeiert.

"Mit dem Ankauf dieses Objektes investiert die GWH in den aufstrebenden und vielfältigen Standort Lyoner Quartier. Wir freuen uns sehr, Teil dieser spannenden Entwicklung zu sein", so Michael Back, Geschäftsstellenleiter der GWH in Frankfurt. In den kommenden zwei Jahren sollen auf dem Gelände an der Hahnstraße in Frankfurt-Niederrad insgesamt 120 Mietwohnungen verteilt auf drei Gebäude sowie 93 Tiefgaragenstellplätze entstehen. Vorgesehen sind Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen mit durchschnittlich rund 75 Quadratmetern Wohnfläche.
Das Bauprojekt ist eines von derzeit mehr als zwei Dutzend Wohnbauprojekten in der ehemaligen Bürostadt. Es trägt damit zum Wandel des ursprünglich vorwiegend gewerblich genutzten Stadtteils im Süden Frankfurts zu einem gemischten und lebendigen Viertel mit Namen "Lyoner Quartier" bei.

19.11.2018

GWH
Wohnungsgesellschaft mbH
Hessen

Westerbachstrasse 33
60489 Frankfurt

Telefon 069 97551-0
info@gwh.de | www.gwh.de