Startseite

Baunatal: Birkenallee 59a und 101a

Öffentlich geförderte Mietwohnungen am Baunsberg

In der Birkenallee in Baunatal entstehen 45 Neubau-Mietwohnungen in zwei Mehrfamilienhäusern.

Alle 2-, 4- und 5-Zimmer-Wohnungen sind öffentlich gefördert, das heißt, ein Wohnberechtigungsschein (WBS) ist zur Anmietung erforderlich.

Die Bezugsfertigstellung ist voraussichtlich für Herbst 2019 vorgesehen.

Details auf einen Blick

Baunatal: Birkenallee, Familie
Baunatal: Birkenallee, Vater mit Kind
  • Öffentlich gefördert (WBS erforderlich)
  • 2-, 4- und 5-Zimmer-Wohnungen
  • Wohnflächen zwischen ca. 47 und 102 Quadratmetern
  • Balkone oder Terrassen
  • Barrierefrei
  • Mindestens ein Duschbad mit ebenerdiger Duschtasse pro Wohnung
  • Aufzug im Haus
  • Fernwärme mit dezentraler Warmwasser-Bereitung
  • Optional ist die Anmietung eines Tiefgaragenplatzes möglich

Angaben nach EnEV: Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarf 54,6 bis 56,3 kWh (m²a), Fernwärme, Baujahr 2019, Klasse A-B

Grundrisse

Hier finden Sie beispielhafte Grundrisse für die unterschiedlichen Wohnungstypen:

Infrastruktur

Die Birkenallee liegt am Baunsberg im Stadtteil Altenbauna in Baunatal.

In der Nähe befinden sich ein Discounter, verschiedene Ärzte, die Friedrich-Ebert-Schule und vier Kitas.

Das Stadtteilzentrum ist Treffpunkt für alle Generationen. Es bietet verschiedene Möglichkeiten für Kommunikation, Begegnung und Beratung sowie ein umfangreiches kulturelles Angebot.

Mit der Straßenbahn erreichen Sie die Innenstadt von Baunatal in 5 Minuten und die Kasseler Innenstadt in rund 30 Minuten.

Mit dem Auto haben Sie Anschluß an die Autobahnen A44 und A49. Die Innenstadt von Kassel erreichen Sie in ca. 20 Minuten.

Kontakt

Haben Sie Interesse an einer der neuen Mietwohnungen in der Birkenallee?

Für den Bezug der Wohnungen ist ein gültiger Wohnberechtigungsschein erforderlich.

Ihre Ansprechpartnerin
Silke Müller
E-Mail: SMueller2@gwh.de

GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen
Westerbachstraße 33
60489 Frankfurt am Main

audit berufundfamilie