Startseite
Sommerfachreise von VdW und GdW mit Halt am Westendturm

Sommerfachreise von VdW und GdW mit Halt am Westendturm

Besichtigten im Zuge der Sommerfachreise gemeinsam den Westendturm: Axel Gedaschko (Präsident  des  GdW  Bundesverband  Deutscher  Wohnungs-  und  Immobilienunternehmen), Dr. Axel Tausendpfund (Vorstand des Verbands der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft) und

Besichtigten im Zuge der Sommerfachreise gemeinsam den Westendturm: Axel Gedaschko (Präsident des GdW Bundesverband Deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen), Dr. Axel Tausendpfund (Vorstand des Verbands der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft) und Christian Wedler (Geschäftsführer der GWH Bauprojekte).

Mit dem Westendturm als markantem Schlusspunkt ist am Freitag die Sommerfachreise des Verbands der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft (VdW südwest) zu Ende gegangen. Das Wohngebäude der GWH Bauprojekte wurde erst kürzlich für den Deutschen Städtepreis 2020 nominiert; die Konzernmutter GWH Wohnungsgesellschaft ist unterdessen dem Kodex der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft beigetreten.

In diesem Jahr führte die Sommerfachreise VdW-Vorstand Dr. Axel Tausendpfund und GdW-Präsident Axel Gedaschko durch Mittel- und Nordhessen, wo sie an sechs Stationen Projekte von Mitgliedsunternehmen besuchten und Fragen zu Klimaschutz im Gebäudesektor, Modernisierung im Bestand, sozialer Wohnraumförderung, Quartiersentwicklung und attraktivem Wohnumfeld diskutierten. "Die Sommerfachreise des VdW südwest zeigt eindrucksvoll, welchen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag die Wohnungswirtschaft in Hessen leistet", betonte GdW-Präsident Axel Gedaschko.

Bei ihrem letzten Stopp in Kassel besichtigte die Delegation den Westendturm der GWH Bauprojekte, ein 13-geschossiges Gebäude mit 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen. Mit dem Projekt hat sich die GWH zusammen mit der Stadt Kassel für den Deutschen Städtepreis 2020 beworben."„Der Westendturm ist ein architektonisches Highlight in der Stadt und war für unseren Projektleiter Michael Zöltzer eine echte Herausforderung, die letztlich sehr gut umgesetzt wurde", so Christian Wedler, Geschäftsführer der GWH Bauprojekte. "Wir freuen uns sehr und sind auch ein bisschen stolz darauf, dass man unser Projekt für den Deutschen Städtebaupreis 2020 berücksichtigt hat. Eine mögliche Prämierung wäre ein gelungener Projektabschluss des Projekts, doch allein die Aufnahme in die Reihe der Nominierungen ist schon ein toller Erfolg."

"Unsere Sommerfachreise zeigt die ganze Bandbreite der Leistungen, die unsere Wohnungsunternehmen anbieten. Ob modernste energetische Sanierung, altersgerechtes Wohnen oder attraktive Stadt- und Quartiersentwicklung", so Dr. Axel Tausenpfund. "Unsere Werte haben wir kürzlich im Kodex der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft niedergelegt. Er zeigt, worauf man sich bei uns verlassen kann: Gutes und sicheres Wohnen sowie ein faires Miteinander! Wir freuen uns, dass die GWH dem Kodex beigetreten ist", so der VdW-Vorstand.

09.07.2020
Immobilie finden!
  • Mieten

GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen
Westerbachstraße 33
60489 Frankfurt am Main

audit berufundfamilie