Startseite
Auf und über den Dächern Kranichsteins

Auf und über den Dächern Kranichsteins

Heribert Varelmann, selbst Kranichsteiner und Vorsitzender des Fördervereins Kranichstein, führte die Teilnehmer durch die Hochhaussiedlung und auf das Dach des sogenannten "Bunten Hauses".

Heribert Varelmann, selbst Kranichsteiner und Vorsitzender des Fördervereins Kranichstein, führte die Teilnehmer durch die Hochhaussiedlung und auf das Dach des sogenannten "Bunten Hauses".

Hochhäuser, Flachbauten, Grünanlagen: Der Stadtteil Kranichstein im Nordosten Darmstadts gilt Kennern der May’schen Stadtplanung als "mustergültige städtebauliche Lösung", die in ihrem Gesamtumfang jedoch nie vollendet wurde. Der Architekt und Stadtplaner war seinerzeit bekannt für seine moderne und richtungsweisende Stadtplanung, die er in ganz Deutschland umsetzte.

Anlässlich der sich zum 50. Mal jährenden Grundsteinlegung für Kranichstein im Mai 1968 hatte die Frankfurter Ernst May-Gesellschaft zu einer Führung durch die dortige Hochhaussiedlung gebeten. Als größter lokaler Vermieter ermöglichten wir der Gruppe dabei eine Stippvisite auf dem Dach des "Bunten Hauses", von wo aus sich eine grandiose Sicht auf die umliegenden Bauten und weit darüber hinaus eröffnet.

Heribert Varelmann, Vorsitzender des örtlichen Fördervereins und selbst seit 34 Jahren Kranichsteiner, leitete die Exkursion und berichtete den rund 20 Teilnehmern an verschiedenen Stationen über Mays Planungen und realisierte Abschnitte im Quartier.

17.04.2018
Immobilie finden!
  • Mieten

GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen
Westerbachstraße 33
60489 Frankfurt am Main

audit berufundfamilie