Startseite
3. Immobilien-Get-Together unter schwedischem Einfluss

3. Immobilien-Get-Together unter schwedischem Einfluss

V.l.: Christian Wedler, GWH-Geschäftsstellenleiter Kassel, Christof Nolda, Stadtbaurat der Stadt Kassel, Stefan Bürger, GWH-Geschäftsführer, Pär Hakeman, Geschäftsführer der Akelius GmbH Berlin und Christian Geselle, Stadtkämmerer der Stadt Kassel und OB-Kandidat.

V.l.: Christian Wedler, GWH-Geschäftsstellenleiter Kassel, Christof Nolda, Stadtbaurat der Stadt Kassel, Stefan Bürger, GWH-Geschäftsführer, Pär Hakeman, Geschäftsführer der Akelius GmbH Berlin und Christian Geselle, Stadtkämmerer der Stadt Kassel und OB-Kandidat.

Ulrich Spengler, stellv. Geschäftsführer der IHK Kassel, ehrte Sandra Westermair, inzwischen von der GWH übernommen, als jahrgangsbeste Auszubildende zur Immobilienkauffrau. Christian Wedler, GWH-Geschäftsstellenleiter Kassel, gratuliert.

Ulrich Spengler, stellv. Geschäftsführer der IHK Kassel, ehrte Sandra Westermair, inzwischen von der GWH übernommen, als jahrgangsbeste Auszubildende zur Immobilienkauffrau. Christian Wedler, GWH-Geschäftsstellenleiter Kassel, gratuliert.

Einen spannenden Vortrag über den schwedischen Wohnungsmarkt hielt Pär Hakeman, Geschäftsführer der Akelius GmbH Berlin.

Einen spannenden Vortrag über den schwedischen Wohnungsmarkt hielt Pär Hakeman, Geschäftsführer der Akelius GmbH Berlin.

Für musikalische Unterhaltung sorgte Sängerin Romana Reiff.

Für musikalische Unterhaltung sorgte Sängerin Romana Reiff.

Bereits zum dritten Mal in Folge bot die Atmosphäre der Kasseler Weinkirche die Kulisse für das Immobilien-Get-Together, zu dem die GWH erneut Fachpublikum der Immobilienbranche eingeladen hatte.

Seit der Premiere im Jahr 2015 ist die Zahl der Teilnehmer kontinuierlich gestiegen, sodass GWH-Geschäftsführer Stefan Bürger und Christian Wedler, GWH-Geschäftsstellenleiter in Kassel, diesmal mehr als 120 Gäste begrüßten.

Während bei den zurückliegenden Veranstaltungen der Niederländer Martin Aarts und der Brite Austen Reid als Gastredner zu den Themen innerstädtische Quartiersentwicklung und die Immobilienkrise Großbritanniens referierten, hatte die GWH mit Pär Hakeman diesmal einen Experten für den skandinavischen Raum gewonnen.

Der Geschäftsführer der Akelius GmbH in Berlin zeigte den Gästen die Unterschiede des schwedischen Immobilienmarkts zu denen anderer Nationen auf:

Beispielsweise beträgt die Wartezeit auf eine Mietwohnung in Stockholm etwa 9 Jahre, in zentraler Lage bis zu 14 Jahre. Und auf eine Mietwohnung kommen ca. 950 Interessenten.

Passend zum Motto "Schweden meets Kassel" reichten die Fliegenden Köche skandinavische Gaumenfreuden. Die musikalische Begleitung des Abends oblag Sängerin Romana Reiff.

Wie in den Vorjahren nutzte die GWH die Zusammenkunft der Branchenkollegen auch diesmal wieder, um Spenden für die Vereine Kleine Riesen Nordhessen und den Kasseler Ortsverband des Deutschen Kinderschutzbundes zu sammeln.

10.02.2017
Immobilie finden!
  • Mieten
  • Kaufen

GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen
Westerbachstraße 33
60489 Frankfurt am Main

audit berufundfamilie