Startseite
Spatenstich im Gallus: In Frankfurt beginnt der Bau von Alea

Spatenstich im Gallus: In Frankfurt beginnt der Bau von Alea

Spatenstich für Alea - Das Quartier im Gallus V.l.: Martin Oster, Architekt, Evanthia Triantafillidou, Ortsvorsteherin im Gallus, Bürgermeister Olaf Cunitz, Bernhard Braun, GWH-Geschäftsführer, Christoph Jung, REWE Markt GmbH, Bernd Föll, REWE Markt GmbH, Stefan Kimmel, ALDI GmbH & Co. KG, Tobias Sauerbier, Geschäftsführer GWH Bauprojekte GmbH

Spatenstich für Alea - Das Quartier im Gallus V.l.: Martin Oster, Architekt, Evanthia Triantafillidou, Ortsvorsteherin im Gallus, Bürgermeister Olaf Cunitz, Bernhard Braun, GWH-Geschäftsführer, Christoph Jung, REWE Markt GmbH, Bernd Föll, REWE Markt GmbH, Stefan Kimmel, ALDI GmbH & Co. KG, Tobias Sauerbier, Geschäftsführer GWH Bauprojekte GmbH

Alea - Visualisierung Mainzer Landstraße

Alea - Visualisierung Mainzer Landstraße

Alea - Visualisierung Mainzer Landstraße

Alea - Visualisierung Mainzer Landstraße

Alea - Visualisierung Innenhof

Alea - Visualisierung Innenhof

Im Beisein von Frankfurts Bürgermeister Olaf Cunitz fand im Gallus der feierliche Spatenstich für das GWH-Neubauprojekt "Alea - Das Quartier im Gallus" statt.

Unter dem Namen "Alea" beginnt die GWH Bauprojekte GmbH im Auftrag ihrer Muttergesellschaft GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen mit dem Bau von 300 Wohnungen und fünf Gewerbeeinheiten.

Das Neubauprojekt nach Plänen von KSP Jürgen Engel Architekten umfasst 214 Mietwohnungen entlang der Mainzer Landstraße. Der Wohnungsmix reicht von der 1,5-Zimmer-Wohnung mit 36 m² Wohnfläche bis zur 5-Zimmer-Wohnung mit 130 m² Wohnfläche. Zu den Mietwohnungen gehört eine entsprechende Anzahl an Tiefgaragenstellplätzen.

Im rückwärtigen Bereich des Grundstücks, entlang der Neuenhainer Straße, entstehen 86 Eigentumswohnungen im Wohnungsmix von der 2-Zimmer-Wohnung mit 70 m² Wohnfläche bis zu 5-Zimmer-Wohnung mit 150 m² Wohnfläche. Zu diesen Wohnungen gehören 84 ebenerdige Stellplätze und weitere vier Tiefgaragenstellplätze.

Im Erdgeschoss entstehen ein REWE-Markt mit einer Fläche von 4.800 m², ein Aldi-Markt mit 1.500 m² Fläche, eine Apotheke mit rund 280 m² Fläche und zwei weitere Kleingewerbeeinheiten.

Die Gebäude sind in einem Rechteck um einen großzügigen und begrünten Innenhof gruppiert und werden im Energiestandard KfW70 ausgeführt.

Der Begriff "Alea" entstammt dem Griechischen und bedeutet Wärme, Schutz, Sicherheit. Er beschreibt aber auch das Allee-ähnliche Umfeld des Gebäudes.

Zwischen der Mainzer Landstraße und der Gebäudefassade wird ein Boulevard mit einer Breite von neun Metern entstehen. Der vorhandene Baumbestand bleibt erhalten.

02.10.2014
Immobilie finden!
  • Mieten

GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen
Westerbachstraße 33
60489 Frankfurt am Main

audit berufundfamilie