Startseite
7000 Jahre Wohnen, Ein Spaziergang durch die Geschichte...

7000 Jahre Wohnen, Ein Spaziergang durch die Geschichte...

Funde von Keramik, Hüttenlehm und Holzkohle aus jungsteinzeitlicher Zeit führten zu der Frage: Wie wohnten die Menschen 5000 v. Chr. und in den Jahrtausenden danach? Bei Bodenuntersuchungen an der Spiekerooger Straße in Wiesbaden-Sauerland wurden im Jahr 2005 diese Funde gemacht und sie führten dazu, dass die Wohngeschichte näher beleuchtet wurde.

Die GWH installierte in Wiesbaden-Sauerland aktuell zum Architektursommer 2011 einen Geschichtspfad, basierend auf fünf Steelen. Die Steelen informieren interessierte Spaziergänger über das Wohnen von der Jungsteinzeit über die Zeit der Kelten, das Imperium Romanum und das Mittelalter bis hin zum Wohnen in der Industrialisierung und der Gegenwart. Diese Epochen haben ihre Spuren in Wiesbaden hinterlassen. Als „Geschichtspfad des Wohnens“ sind die informativen Steelen angelegt. Sie werden auch nach dem Architektursommer erhalten und allen Interessierten zugänglich bleiben.

Am 28. August wurde der „Geschichtspfad des Wohnens“ mit einem zweistündigen geführten Rundgang durch das Wiesbadener Wohngebiet Sauerland eingeweiht. Diplompsychologe Winfried Sahm führte fundiert und lebhaft durch die Geschichte des Wohnens und über den Lehrpfad. Die Gäste waren begeistert von seiner Art, historisches Wissen weiterzugeben und sie in die Thematik einzuführen.



29.08.2011
Immobilie finden!
  • Mieten

GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen
Westerbachstraße 33
60489 Frankfurt am Main

audit berufundfamilie